(+34) 650 27 24 27 Català | Castellano| Français| English| Deutsch
wer sind wir? unterkunft restaurants und bars aktivitÄten ONLINE RESERVIERUNG

  • ENTDECKEN ROSES
  • Entdecken Roses
  • Klima
  • Mobilität in Roses
  • Wichtige Telefonnummern

  • PLACES OF INTEREST
  • Bufalaranya-Burg (8. - 14. Jh.)
  • Megalithbauten (3.000 - 2.700 v. Chr.)
  • Trinitat-Festung (16. Jh.)
  • Westgotisches Kastell (6.-13. Jh.)
  • Historische Altstadt
  • Befestigte Bauernhöfe der Küste (16.-18. Jh.)

  • NATURPARKS
  • Naturpark Cap de Creus
  • Naturpark Aiguamolls de l'Empordà
  • Naturgebiet von nationalem Interesse Albera

  • KULTURGUT
  • Das Dreieck Figueres - Púbol - Port Lligat
  • Cadaqués
  • Port de la Selva
  • Sant Pere de Rodes
  • Peralada
  • Castelló d’Empúries
  • Die Ruinen von Empuries
  • Besalú
  • Banyoles
  • Girona
  • La Bisbal

  • STRANDS
  • El Salatà
  • El Rastrell
  • La Nova
  • La Punta
  • Els Palangrers
  • Canyelles Petites
  • Almadrava
  • Santa Margarida

  • FREIZEIT
  • Kneipen, Pubs und Nachtleben

  • WIE KOMME NACH ROSES
  • Vom Flughafen von Barcelona - El Prat
  • Vom Flughafen Girona - Costa Brava
  • Vom Bahnhof von Figueres
  • Vom Bahnhof TGV von Figueres-Vilafant






  • SEHEN UND TUN >> Naturpark Cap de Creus

    Naturpark Cap de Creus

     

    Der Naturpark Cap de Creus, der 1998 durch das Gesetz 4/1998 vom 12. März über den Schutz von Cap de Creus als Naturschutzgebiet ausgewiesen wurde, hat eine Gesamtfläche von 13.843 Hektar, die sich in zwei Bereiche einteilt: Das Landgebiet mit einer Fläche von 10.780 Hektar und das Meergebiet mit 3.064 Hektar. Diese ganze Fläche umfasst die Gemeindegebiete von Cadaqués, Port de la Selva, La Selva de Mar, Llançà, Vilajuïga, Pau, Palau-saverdera und Roses.

    Er weist dank seiner Küstenformen mit Felswänden, Klippen, kleinen Inseln, Riffen und Buchten eine landschaftliche Vielfalt und einen außerordentlichen Reichtum unter Wasser mit einer großen Fülle von Habitaten für die Meeresorganismen auf.

    Der Naturpark Cap de Creus bietet seinen Besuchern eine Vielfalt an Aktivitäten wie Wanderungen auf den herrlichen Küstenwegen, Radtouren mit Mountainbikes, Reitausflügen und Spaziergängen sowie auf dem Meer Kajakfahren oder auch Tauchen, das hier die meisten Anhänger findet.

    Der Naturpark umfasst zwei Landreservate: Punta del Cap de Creus und Cap Norfeu. Diese speziellen Gebiete, wo man mehr als 10 Millionen Jahre altes vulkanisches Gestein gefunden hat, zeichnen sich durch ihre biologischen und geologischen Besonderheiten aus.

    Ebenfalls erwähnenswert ist das Benediktinerkloster Sant Pere de Rodes im romanischen Stil aus dem 11. Jahrhundert, das majestätisch auf dem Berggipfel von Port de la Selva emporragt.

    DIE BUCHTEN VON CAP DE CREUS

    Nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum von Roses entfernt liegen die Cap de Creus Buchten, die den Besucher in ein fremdes Paradies entführen. Landstriche wie Canyelles Petites, Almadraba, Punta Falconera, Cala el Lledó, Cala Murtra, Cala Rostella, Cala Montjoi, Platja de Calitjar, Cala Jòncols und Cap Norfeu umfassen diese Küste voller Gegensätze.

    Die Küstenwege führen an der ganzen Küste entlang und geben den Blick auf Buchten mit kristallklarem Wasser, einsame Fleckchen und verborgene Höhlen frei, von denen ein großer Teil nur zu Fuß oder mit einem Boot erreichbar ist. Durch ihre Abgeschiedenheit sind sie eine schöne Alternative zu den Stränden in Stadtnähe, die weitaus zugänglicher und gut besucht sind.

    DIE UNTERWASSERWELT

    Tauchen Sie ein in das Gewässer im Naturpark Cap de Creus und erkunden Sie seine Flora und Fauna. Sie können die natürliche Pracht der Unterwasserwelt auf einem Schiff mit Unterwasserblick oder, für die Mutigeren, auf einer Schnorcheltour bzw. einem Tauchgang erleben.

    Aufgrund der Höhlen, Felswände und –spalten, die so charakteristisch für das Cap de Creus sind, bietet diese Gegend eine große Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten. Eine der am meisten geschätzten Fischarten ist der Zackenbarsch. Wenn man aber mal einen Blick in die verborgensten Winkel wirft, kann man auch Seeigel, Schwämme, rote Gorgonien und auch den einen oder anderen Seeaal oder eine Muräne sehen.

    Darüber hinaus überwiegen Seegraswiesen und verschiedene Arten von Würmern, Seesterne, Krebse und Kraken.

    Lassen Sie sich nicht die Gelegenheit entgehen, dieses unter Wasser verborgene Paradies kennen zu lernen!

    INFORMATIONEN

    Parkführungen

    Telefon 972 19 31 91     

    Fax 972 19 31 92

    Cap de Creus Gebiet

    Leuchtturm des Cap de Creus (17488) Cadaqués

    Kloster Sant Pere de Rodes – Abt-Palast

    (17489) El Port de la Selva

    Tel. 972 19 31 91

    Fax 972 19 31 92


    © 2014 | Estació Nàutica Roses - Cap de Creus | Av. de Rhode, s/n; Port Esportiu 17480 - Roses (Costa Brava), Girona
    T. +34972459067 - M. +34650272427

    Haftungsausschluss | Kontakt | Associa't | Entrada Associats